Industriemuseum Region Teltow e. V.

Industriemuseum und Informationszentrum Berufsorientierung

Schülerbetriebspraktikum 

Ein Schülerbetriebspraktikum gibt Jugendlichen wichtige Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt sowie deren
soziale Strukturen. Es ist in der Jahrgangsstufe 9 verbindlich und dauert mindestens zwei und höchstens drei Unterrichtswochen (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport).

mbjs.jpg

Das Informationszentrum Berufs- und Studienorientierung des Industriemuseums Region Teltow unterstützt/organisiert Schülerbetriebspraktikum in den Unternehmen der Region.

IZB-LogoMesse.jpg

Bei entsprechendem Vorlauf und der inhaltlichen Abstimmung zwischen Schule und dem Industriemuseum Region Teltow sehen wir auch bei uns Möglichkeiten Schülerbetriebspraktika durchzuführen.

Praktikumsthemen im Industriemuseum könnten z. B. sein:

  • Der Arbeitsprozess im Museum – Handhabung der Ausstellungs-exponate (Aufnahme, Provenienz, Aufarbeitung, Archivierung, Beschreibung, Digitalisierung/QR-Mediaguide, Ausstellung)
  • Grafikdesign – Gestaltung von Schautafeln und
  • Arbeiten an Modellversuchen für Schüler wie z. B. 3D-Scan und 3D-Druck

3DDrucker.jpg3D-Drucker

3DScanner.jpg3D-Scanner

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung